Despair

In Zeiten von Krisen greifen Kunstschaffende bevorzugt auf religiöse Motive zurück, um das unermessliche Leiden in der Welt zum Ausdruck zu bringen. So veranschaulicht die durchaus expressionistische Figurengruppe „Pieta“ mit dem modernen Titel. Despair, die Verzweiflung und Hilflosigkeit, ja den vehementen Aufschrei, und sie stellt die Frage nach dem WARUM der Selbstzerstörung des Wertvollsten was uns geschenkt wurde. Das Wertvollste ist unser Planet, unser Lebensraum, unser Leben – alles wird durch den Klimawandel bedroht. Die Skulptur soll zudem das unbändige Aufbäumen gegen die widrigen Umstände ausdrücken – als Aufforderung endlich disruptiv aktiv zu werden …
Dr. Bärbel Manitz